Montag, 16. April 2012

Trockenbauer wurde wieder abbestellt


Hallo,

in den Kommentaren wurde es schon vermutet, nun wird die Befürchtung war: Die Trockenbauer kommen heute wieder nicht und erledigen wieder nicht die verbleibenden Restarbeiten auf unserer Baustelle.

Wir haben aber den dafür Verantwortlichen jetzt allerdings ausfindig machen können, denn es scheint so, das es gar nicht die Trockenbaufirma ist, die einfach immer nicht kommt: Herr Ku hat den Trockenbauer zu einer anderen Baustelle zitiert :-(. Das ist ärgerlich für uns, weil die Bauzeitgaranzie ja bereits überschritten worden ist.

Die Trockenbaufirma, die der Sache nach einen qualitativ wirklich guten Job erledigt, scheint also auch nur Getriebener unseres Bauträgers zu sein. Zerteilen kann man sich schließlich nicht.

Blicken wir zurück: Bereits gleich zu Beginn des Bauvorhabens wurden von Elze aus die Weichen ja schon einmal in eine negative Richtung gestellt. Damals meinte man die Annahme des Werkvertrages unter einseitiger Abänderung zu Lasten der Vertragspartner abändern zu können. In rechtlicher Hinsicht handelt es sich bei solchen Änderungen um ein neues Vertragsangebot, auf das sich der Bauherr definitiv nicht einlassen muss. 

Unser Bauleiter versucht zwar immer wieder, die Wogen zu kitten, doch was nützt es uns, wenn wir zum 30. April unsere Mietwohnung verlassen müssen und im Haus noch nicht mal die Malerarbeiten und Teppichverlegearbeiten erledigt haben. Sollen unsere Möbel dann im Baudreck deponiert werden und man streicht die Wände drum herum?

SO GEHT ES JEDENFALLS NICHT !


Zum Positiven:
- das Gerüst wurde immerhin planmäßig entfernt,
- die Tiefbauarbeiten für Strom, Telekom und Wasser werden am 23., 25. und 26. April ausgeführt (E.ON  hat sich in vorbildlicherweise als serviceorientiertes Unternehmen bei uns gemeldet, davon können sich jede Menge andere eine große Scheibe abschneiden).

Bleibt zu hoffen, dass die Fliesenarbeiten und Innentüren wie geplant in dieser Woche abgeschlossen werden und dass die Garage so schnell wie irgend möglich verputzt und fertig gestellt wird.

Unser Bauleiter will sich wieder melden, sobald er Näheres weiß. Hoffentlich steht er wenigstens weiter zu seinem Wort.

MFG
B. und S.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Arbeit des Trockenbauers scheint auf den ersten Blick in Ordnung zu sein. Das er aber nicht auf die Baustelle kommt ist nicht unbedingt okay, vielleicht hat er viel zu tun aber ich glaube er wird das Ruder rumreisen um euch als Bauherren und den Bauträger zu frieden zu stellen. Auch wir haben gebaut und für uns zählte am Ende das doch sehr ordentliche Ergebnis. Auch wir hatten Zwischenterminüberschreitungen aber am Ende war alles gut. Ich möchte Euch am Ende noch einen guten Rat geben: Es wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird.


Schöne Grüsse

R & M aus Hannover

Heinz und Waltraut hat gesagt…

AF Hausbau ist eine guter Bauträger und die Nachunternehmer sind auch okay. Wir vermuten das der Trockenbauer der bei Ihnen beauftragt ist, der ist den wir bei uns hatten. Das sind eigentlich ganz gute Jungs.Die abgelieferte Arbeit war tiptop. Man sollte ein Auge zu drücken, die Jungs packen das schon. Es gibt gerade nach dem Winter Phasen wo durch den Frost vieles liegen geblieben ist und dann alles mit einem male fertig werden soll. Sie werden am Ende jedoch feststellen, das es gut war mit AF Hausbau zu bauen.

martin hat gesagt…

irgendwie lesen sich die beiden Kommentare wie bestehlt ..